Blog am SamsTag – Dankbarkeit!

Liebes Wesen,

Dankbarkeit ist das Thema im Blog an diesem Samstag.

Warum ist dankbar sein so wichtig?

Um diese Frage zu beantworten, schenke ich Dir heute einen Einblick in meine momentane Lebenssituation.

Du weißt, ich lebe, inzwischen seit 6 Monaten, in der Schweiz.
2020/2021 habe ich, wie 2019/2020, in den Raunächten an meinen Pforten gearbeitet. Sie geöffnet. Hinausgesendet, was gehen darf. Danach habe ich viel BeWusstSeinsArbeit an mir durchgeführt.
Gekommen ist das, was ich wollte.
Ich holte mir Unterstützung. Freiraum brachte Neuzugänge in meinem CoachingSein.

Das Leben findet sekündlich statt!

Diesen Satz kennst Du von mir. Die Fortsetzung ebenso – Doch manchmal merken wir es nicht.
Und genau das ist im Moment der Fall. Im umgekehrten Sinn.

Das Leben, die Entwicklung schreitet sehr schnell voran.
Der Aufenthalt in der Swiss Mountain Clinic war sehr positiv. Wäre die Leberentgiftung, Darmreinigung, Ozontherapie, … bei einem Menschen, der keine Handycaps hat oder dessen Krankheit geheilt werden kann, wäre es ein super toller Fortschritt gewesen. Doch bei Menschen mit körperlichen Behinderungen, die nicht heilbar sind, ist es eine Maßnahme, um das Leben erträglicher zu machen.
Nach wie vor bin ich sehr froh, dass wir dort waren. Der Lymphfluss war genial. Die Darmsanierung optimal. Das Laufen frei und stabil.

Doch dann kam der Tag, an dem die Krankheit wieder eingriff.

Die Muskulatur wird immer schwächer. “Durchlöcherter”. Der Körper sackt zusammen wie ein Akkordeon. Er wird schwer und lässt sich im Fallen nicht aufhalten. Und das dreimal in einer Woche. Die Regenerationsphase erschwert sich von mal zu mal. Laufen geht nicht mehr. Die Knie bleiben krumm. Die Kraft weg.

 

Das Leben findet sekündlich statt.
Doch wir merken es nicht immer sofort.


Zu schnell die Entwicklung. Für mich. Aus Sicht der Pfleger soll mein Mann in die Pflegestation kommen.

Der Fortschritt rast. Mir kommt es vor, als wären Sekunden nur noch Hundertstel. Die Veränderung findet sekündlich statt. Die Änderung im Leben rast.
Ich bin noch nicht soweit. Ich will ihn nicht in ein Pflegezimmer geben. Auch wenn dies nur eine Etage tiefer ist.

Kennst Du das besondere Gefühl zu Deinem Partner? Es ist mehr als Liebe. Seelenliebe. Eine Beziehung, die mehr ist. Die andere Menschen für unmöglich erachten. Die nicht verstehen können, dass man sich selbst so sehr einbringt. Den Partner begleitet. Ihn unterstützt, all das hier zu lassen, was das Leben erschwert. Nur das mitzunehmen, was im nächsten Leben Leichtigkeit und LebensFreude bringt. Um endlich dann neue Weg aus eigener Kraft mit Mut und SelbstVerTrauen aus reiner SelbstLiebe zu gehen.

 

 

Das Leben findet sekündlich statt!

Ich will solange mit ihm in unserer “Suite” wohnen, bis ich nicht mehr kann. Bis das Pflegebett da ist und mehr. Wer weiß, wie er sich entwickelt. Geistig. Mental.

Wann ist der Zeitpunkt der Unerträglichkeit erreicht?
Wann muss ich mich mehr in den Fokus stellen, damit ich nicht zusammenbreche?
Wann ist der Moment da, um sich zu verabschieden?
Geschieht dies nicht schon die ganze Zeit? Die vielen Tränen. Die Perspektive des Beobachters. Der ihn zuvor kannte. Ihn jetzt sieht. Mit seinen Handycaps – Lewis-Body-Demenz, Parkinson. Möglicherweise ausgelöst durch die Schlaganfälle.

Alles ist vergänglich. Nichts bleibt wie es war oder ist.

Alles lebt im Übergang von einem in den nächsten Zustand.

Alles lebt den Moment!

Unter diesem LINK kommst Du zu meinem neuen Video “Alles ist vergänglich”.

 

 

Zuschauen. Annehmen. Dankbar sein. Loslassen.

Das Leben findet sekündlich statt.

Es ist als würde ich auf dem Grat laufen. Die Luft wird dünner. Der Atem schwieriger. Die Wege holpriger.
Der Neubeginn umringt. Wo auch immer er hinführt. Das neue Ufer ist unbekannt. Anders. Herausfordernd. Und dennoch kann es schön sein.

Auf welchem Weg, darf Dich die Energie des Universums unterstützen?
Wobei bist du nur Beobachter? Gibst Dein Bestes.

Hier unter diesem LINK findest Du eine Möglichkeit, die ein oder andere Antwort in Deinem Leben neu zu überdenken. Aus der Perspektive Deiner Seele.

Neues Jahr – neues Glück!

Erkenne das Schöne in jeder Sekunde.
Sei bereit zu verabschieden. Dich für das Neue zu öffnen.

 

Das Leben ist! Es findet sekündlich statt. Lebe es!

Lebe Dein Glück!

 

 

Blog am Samstag – Dankbarkeit!

Zurück zur ersten Frage im Blog. Warum dankbar sein?

Hast Du eine Antwort im Text erhalten? Meine beschriebene Situation auf Dein Leben übertragen? Erkannt, wann Du wofür dankbar sein darfst?

Tu es! Fühl es! Fühl den Moment, in dem Du das Glück in Dir spürst. Freude Dein Gesicht feiner zeigt. Liebe zu Deinem Leben Deinen Körper füllt.

 

Dankbarkeit – Ein Wort mit großer Bedeutung, dessen Wahrnehmung oft missachtet wird. Schenke Dir heute Zeit, um die Dankbarkeit in Dir zu spüren. Notiere es in Dein Get a better way book. Manifestiere neue Schritte in Deinem Leben, auf dem Weg zu Deinem LebensGlück.

 

Lebe Dein Glück!

 

 

Unter den nachfolgenden LINKs erfährst Du mehr über mich und meine Arbeit als Autorin

und Glückscoach.

Facebook

Facebook – Heike Adami Autorin

Pinterest Heike Adami

Instagram Heike Adami

Amazon Heike Adami

YouTube Heike Adami

Du weißt nicht, wie Du Dein Leben neu kreieren sollst?

Du weißt nicht, welchen Weg zu gehen sollst?

Du weißt nicht worauf Du Deinen Fokus legen sollst?

Öffne aherz und Geist.

Wähle hier einen kostenfreien Klarheitstermin.

In der Stille schwingt Dein SchwEiGen. Deine Antwort zu Deinen Fragen. Höre hin. Erkenne. Fühle in Dich hinein.

Was möchte Dein Bauchgefühl Dir sagen?

Welchen Rhythmus Dein Herz mit Dir tanzen?